Infoserie zu Facebook Teil 2: YouTube und Facebook – wie vertragt ihr euch?

Es gibt im Internet einige wenige Medien- und Kommunikationsgiganten. Dazu gehören derzeit zweifelsohne Facebook und YouTube. Die einen vernetzen Menschen und lassen sie Inhalte teilen. Die anderen lassen Künstler (und solche, die es gerne werden möchten) ihre bewegten Inhalte online zur Verfügung zu stellen. So weit, so einfach.

Nun können allerdings bereits seit geraumer Zeit auch YouTube-Videos bei Facebook eingebunden werden. Dieser Vorgang ist aus rechtlicher Sicht nicht ganz so klar einzuordnen, wie es auf den ersten Blick vielleicht scheint.

Der technische Teil

Um die rechtlichen Aspekte nachvollziehen zu können, sollte zunächst im Groben geklärt werden, was in technischer Hinsicht beim Teilen von YouTube-Videos (oder solchen vergleichbarer Portale) geschieht.

Auszuschließen ist, dass ein Video, dessen Link bei Facebook eingegeben wird, auch auf einen Facebook-Server wandert. Ähnlich wie beim Fernsehen, wird lediglich die Videoausgabe an eine andere Stelle verlagert. Die Datei selbst bleibt auf dem YouTube-Server. Ebenfalls wird die Datei beim Anschauen durch den Nutzer nicht (komplett) auf die eigene Festplatte geladen, sondern lediglich „gestreamt“. Es befindet sich demnach nur der gerade am Bildschirm ablaufende Teil des Videos auf dem Computer.

Der rechtliche Teil

Dass sich überhaupt die Frage nach einer Rechtsfolge stellt, resultiert aus der Überlegung, wer denn (neben dem bei YouTube Einstellenden) haften muss, wenn das geteilte Video bereits unzulässig zu YouTube gelangt ist.

Der Konsument

Ob der Nutzer, der sich das Video auf seinem Endgerät anschaut, haftbar gemacht werden kann, hat Ähnlichkeit mit der Frage danach, ob jemand der sich bei kino.to (und entsprechender Derivate) einen Film anschaut, haften muss. Diese Frage ist allerdings heftig umstritten ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK