Entfernung ausgeschiedener Mitarbeiter von den Unternehmenswebseiten

Eine Präsenz im Internet gehört für viele Unternehmen zum Standard. Oftmals erfolgt die Darstellung des Unternehmens mit Bildnissen der Beschäftigten, unterfüttert mit zusätzlichen Informationen über den jeweiligen Abreitnehmer.

Ausscheiden des Mitarbeiters Scheidet ein Mitarbeiter aus dem Unternehmen aus, bleibt er diesem regelmäßig auf der Internetpräsenz erhalten. Dies kann verschiedene Gründe haben. Regelmäßig wird die Entfernung von Bildnis und Daten schlicht vergessen. Gelegentlich werden die Daten bewusst nicht entfernt, gerade wenn der betroffene Mitarbeiter über besondere Qualifikationen verfügt, die der Darstellung des Unternehmens dienen.

Persönlichkeitsrechtsverletzung Das Landesarbeitsgericht Frankfurt (Beschluss vom 24.1.2012; AZ: 19 SaGa 1480/11) sieht in diesem Fall eine Verletzung des Persönlichkeitsrechts des ausgeschiedenen Arbeitnehmers und einen Anspruch auf Löschung der persönliche Daten und Fotos ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK