Leserservice: Rezension "Begutachtung im Verkehrsrecht"

Heute möchte ich einmal eine Buchrezension für Verkehrsrechtler online stellen. Es geht um Haffner / Skopp / Graw (Hrsg.), Begutachtung im Verkehrsrecht, Fahrtüchtigkeit - Fahreignung - traumatomechanische Unfallrekonstruktion - Bildidentifikation, erschienen bei Springer:

„Begutachtung im Verkehrsrecht“ so heißt das neue Buch, herausgegeben von drei RechtsmedizinerInnen aus München und Heidelberg. Der Buchdeckel mit einer Ampel und einem §-Zeichen als Rotlicht weist schon darauf hin, dass es sich um ein an Juristen gerichtetes Buch handelt.

Auf fast 380 Seiten findet sich so eine ausführliche Darstellung zu allen Fragen rund um Fahruntüchtigkeit, Fahreignung, Unfallrekonstruktion aus rechtsmedizinischer Sicht und Bildidentifikation. Rein technische Fragestellungen, die etwa von Physikern oder Ingenieuren zu beantworten wären werden dagegen weitgehend ausgeklammert, was vielleicht mancher Leser vermissen wird. Letztlich hätte dies den Buchumfang auch gesprengt. Mir jedenfalls gefällt das Buch auch ohne diesen Bereich.

„Begutachtung im Verkehrsrecht“ ist in einer modernen Aufmachung verfasst, also mit grau unterlegten Einschüben, Tabellen und Beispielsfällen. Vor allem aber ist es leicht lesbar und zwar vor allem auch an Stellen, die keine leichte Kost sind, wie etwa die Darstellung der Themenkreise rund um Medikamente und Drogen im Straßenverkehr.

Was aber enthält das Buch im Einzelnen? Zunächst finden sich in einem ersten Kapitel Darstellungen zur forensischen Toxikologie, die weit über das hinausgehen, was üblicherweise verkehrsrechtlich tätige Juristen wissen. In der Praxis besonders wichtige Fragen, wie die nach der Wirkung, der Anflutung und dem Abbau von Alkohol incl. der verkehrsrechtlichen Klassiker „Nachtrunk“, „Begleitstoffanalyse“ und „Berechnung anhand von Trinkmengenangaben“ werden eingehend und in der gebotenen Ausführlichkeit behandelt ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK