Frage an den Bewerber: “Sind Sie der Schnitzel- oder Kotelett-Typ?”

Es gibt Fragen, da würde mich ein unwiderstehlicher Kicherreiz überfallen. Dass und was ich mir dabei denke, wenn mir jemand schildert, dass es Personalchefs gibt, die solche Fragen allen, allen Ernstes wirklich stellen, ist noch ein ganz anderes Thema. Und besonders dann, wenn es NICHT um einen Job in einer Metzgerei, einem Restaurant, in Lebensmittelhandel- oder Industrie oder im Bereich Fooddesign etc geht.

Die Frage wurde einer Bewerberin in einem Bewerbungsgespräch ernsthaft gestellt. Je nachdem wie weit das Bewerbungsgespräch gediehen ist, könnte man natürlich simpel und schmunzelnd kontern:

“Oh, Sie wollen schon wissen, was man mir in der Kantine servieren darf? Wie schön! Dann auf gute Zusammenarbeit”

Aber sonst? Ob im Einzelgespräch oder im “Assessment” – da bieten sich abgesehen von Sprachlosigkeit verschiedene Möglichkeiten der Antwort ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK