6. IWW-Kongress Praxis Ärzteberatung: Strategische Mandantenberatung in Zeiten des GKV-Versorgungsstrukturgesetzes

In Düsseldorf fand am Freitag, 23.3.12, der 6. IWW-Kongress Praxis Ärzteberatung statt. Über 200 Teilnehmer verfolgten die Veranstaltung mit erstklassigen Referenten und einem topaktuellen Programm! Katja Nies, ständige Autorin von Praxis Freiberufler-Beratung, greift in diesem Beitrag einige Aspekte zur geänderten Versorgungsplanung heraus. 1. Bedarfsplanung Nach § 101 Abs. 1 S. 6 SGB V sind die regionalen Planungsbereiche mit Wirkung zum 1.1.13 so festzulegen, dass eine flächendeckende Versorgung sichergestellt wird. Bis zum 31.12.12 gibt es noch knapp 400 Planungsbezirke (entsprechend den amtlichen Kreisen). Ab 1.1.13 wird die Planungsstruktur so aussehen: Hausärzte: 4.500 Planungsbereiche – wohnortnahe Versorgung. Fachärzte: (z.B. Gynäkologen, Augenärzte): noch wohnortnah, aber größere Planungsbereiche als bei Hausärzten. „Spezialärzte“ (z.B. Radiologen, Neurochirurgen): sehr große Planungsbereiche, bis KV-Größe. Konsequenzen: Es werden im Vergleich zu heute völlig neue Versorgungsgrade entstehen. Die KBV rechnet mit bis zu 20.000 neuen Stellen (darunter 8.700 Hausarztstellen). Da aber bis zum Jahr 2020 im ambulanten Bereich ohnehin 52.000 Ärzte (davon 24.000 Hausärzte) ersetzt werden müssen, ist es unklar, woher zusätzlich noch die prognostizierten 20.000 Mediziner kommen sollen. 2. Maßnahmen für eine gesicherte (wohnortnahe) Versorgung der Patienten Ziel ist es, mehr Ärzte in ländliche, unterversorgte Gebiete zu locken und die Zahl der Ärzte in den überversorgten Städten zu verringern. 2.1 Befristung der Zulassung Nach § 19 Abs. 4 Ärzte-ZV kann der Zulassungsausschuss in einem Planungsbereich ohne Zulassungsbeschränkungen mit einem allgemeinen bedarfsgerechten Versorgungsgrad ab 100 % die Zulassung befristen. § 98 Abs. 2 SGB V wurde sinngemäß um eine Ziffer 12 ergänzt. Problem: Welcher niederlassungswillige Arzt, der sich verschulden muss, um eine Praxis zu übernehmen oder zu gründen, wird dieses tun, wenn die Zulassung befristet wird? 2 ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK