Der gierige Ärztevampir

Anwälte mögen ja keine Freunde haben, Ärzten geht es aber nicht besser: In Berlin eskaliert zur Zeit der Streit um Ärztegehälter dermaßen, dass sogar Ultimaten gesetzt werden. Vom Bundesgesundheitsminister. Ultimaten, die ungenutzt verstreichen.

Gierärzte!!! Oder?

Nein, gut ist die Presse wirklich nicht. Der Berliner Kurier nimmt kein Blatt vor den Mund (tun die aber nie…):

Der Streit um die fetten Gehälter der deutschen Ärztefunktionäre eskaliert

Ob es hier um Gier oder Selbstverwaltung geht, ist im Meinungskampf Ansichtssache. Ärztegehälter sind auch nicht so direkt das Thema, das wäre eine irreführende Darstellung. Es geht um das Gehalt eines Arztes als Funktionär bei der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV). Das ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Eine Zwangsvereinigung. Nicht drin, keine Kassenpatienten. Komisch, dass man kaum Ärzte findet, die den Laden so richtig mögen. Was auf der Internetseite der Ärztezeitung so dazu abgeht, ist schon lesenswert ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK