Land Berlin unterliegt im Streit um “berlin.com”

Nach Informationen von Meedia hat das LG Berlin eine Klage des Landes Berlin gegen den Betreiber des Internetportals “berlin.com” als unbegründet abgewiesen. Das Gericht sei zu dem Ergebnis gelangt, dass das Wort “Berlin” in der URL nur “als Ortsbezeichnung mit lediglich beschreibendem Charakter” verwendet werde. Auch eine Zuordnungsverwi ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK