Gesetzgebung: Eckpunktepapier des Arbeitsministeriums zur Altersvorsorge für Selbstständige

Nachdem der Sachverständigenrat der Bundesregierung bereits die rot-grüne Bundesregierung vor dem Risiko der Altersarmut vieler Selbstständiger gewarnt hat, nimmt nun das Vorhaben Gestalt an. Wer ist von der Pflichtversicherung betroffen? Alle Selbständigen, die bei Inkrafttreten des Gesetzes jünger als 30 Jahre sind oder erst dann eine selbständige Tätigkeit aufnehmen. Für Selbständige zwischen 30 und 50 Jahren gelten abgemilderte Regeln. Wer ist von der Regelung ausgenommen? Selbstständige über 50 Selbständige, die weniger als 400 Euro im Monat verdienen Ärzte, Rechtsanwälte, Architekten, die in berufsständi ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK