Erstausbildungskosten: Verfassungsmäßigkeit der Einschränkung des Werbungskostenabzugs durch das Beitreibungsrichtlinien-Umsetzungsgesetz

Nach einer Entscheidung des FG Düsseldorf (14.12.11, 14 K 4407/10 F; Rev. BFH VI R 2/12) sind die Kosten für eine erstmalige Berufsausbildung zum Berufspiloten aufgrund der Neuregelungen in § 9 Abs. 6 und § 12 Nr. 5 EStG durch das Gesetz zur Umsetzung der Beitreibungsrichtlinie sowie zur Änderung steuerlicher Vorschriften vom 7.12.11 nicht abziehbar. Das FG hält die gesetzlichen Regelungen zur steuerlichen Nichtabziehbarkeit der Kosten einer beruflichen Erstausbildung außerhalb eines Dienstverhältnisses für verfassungsgemäß. Die Neuregelungen verstoßen weder gegen das Rückwirkungsverbot nach Art. 2 Abs. 1 i.V. mit Art ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK