Heilmittelregress bei Orthopäden

Auch in einem weiteren Revisionsverfahren (neben dem hier berichteten) sind Regresse – in diesem Falle eines Orthopäden – gegen den Beschwerdeausschuss Rheinland-Pfalz (6 Beigeladene) wegen überdurchschnittlicher Verordnungskosten bei Heilmitteln heute zu verhandeln und beim BSG zu entscheiden.

Der seit 1997 vertragsärztlich tätige K ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK