Selbstverrat

Es kommt nicht selten vor, dass Schuldner von heute auf morgen einfach untertauchen. Einige stellen sich dabei auch wirklich geschickt an, so dass man sie entweder gar nicht, oder nur unter sehr großem Aufwand und meist auch nur mit hohem Geldeinsatz wieder aufspüren kann.

Einer unserer Schuldner hat sein Versteckspiel eigentlich ganz gut geplant. Wir hatten zunächst auch etwas Mühe ihn zu finden und wenn uns nicht der Zufall zu Hilfe gekommen wäre hätten wir ihn womöglich auch gar nicht aufspüren können.

Zu unserem Glück jedoch hatte der Schuldner vor kurzem Geburtstag. Wie es heute üblich ist, ist er selbstverständlich auch bei Facebook registriert. Dort beglückwünschten ihn einige seiner Freunde. Einer dieser, jetzt vermutlich nur noch ein “Ex-Freund”, hatte wohl offensichtlich eine Einladung zur Geburtstagsfeier von ihm bekommen. Das problem war nur, dass er sich offensichtlich nicht mehr ganz sicher war, wo den das Geburtstagskind nun momentan wohnt ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK