Herr Vorsitzender, da muss ich lachen!

Quelle: Frank Papenbroock

Montagmorgen, mal wieder. Es geht um den Vorwurf des Betruges an einem Weinhändler, dessen Weinlieferung über 600 € nicht bezahlt wurde. Neben mir auf der Anklagebank sitzt der kleine, etwas korpulente Angeklagte. Durch ein großes Brandloch im Rückenteil seiner dicken Aldi-Jacke sieht man angesengte Teile des darunter gezogenen Pullis. Jemand hatte ihn vor ein paar Tagen am Bahnhof angezündet. Als er merkte, dass er brandte, wälzte er sich auf dem Boden, um das Feuer zu löschen.

Es ist ihm sichtlich peinlich, aber er hat nur diese eine Jacke und seinen ramponierten Pullover. Nervös huschen seine rotgeäderten Augen zwischen Staatsanwalt und Richter hin und her. Mit der Zunge schiebt er sein schlechtpassendes Gebiss immer wieder zurück auf die “Beißleisten”.

Ich berichte dem Gericht, von der Vergangenheit meines Mandanten.

Den vorletzten Winter noch hatte er im Gefängnis verbracht. Im vergangenen Frühling wurde er freigesprochen, weil die Richter den Grund für sein damaliges falsches Geständnis durchschauten. Er hatte nur ein warmes Plätzchen zum Überwintern gesucht.

Heute aber will er nicht zurück ins Loch. Wie ein Schulkind, das endlich einmal die richtige Antwort weiß, sagt er dem Richter artig seine neue Adresse auf.

Ein gewisses Wohlwollen ist dem Richter ins Gesicht geschrieben, und so lasse ich den Angklagten weiter für sich selbst sprechen. Staatsanwalt und Gericht sollen merken, mit wem sie es zu tun haben.

Als wir die 37 Vorstrafen des Angeklagten durchgehen, droht die bis dahin gute Stimmung für einen Moment zu kippen. Ich mache das Gericht auf die in der Vergangenheit eingeholten psychiatrischen Sachverständigengutachten aufmerksam. Bei der letzten Begutachtung wurde dem Mandanten verminderte Schuldfähigkeit attestiert. Langjähriger Alkoholabusus und intellektuelle Defizite hatte ihm der Gutachter bescheinigt ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK