Die “Ein Mann/Frau Kanzlei”

Unter einer “Ein Mann/Frau Kanzlei” versteht man die Kanzlei ohne Büropersonal. Sie ist lange keine Ausnahme mehr. Was vor Jahren für eine schlecht laufende Kanzlei stand ist heute Ausdruck rationeller und kostenoptimierter Organisation.

Kein Anwalt sitzt den ganzen Tag in seinem Büro. Während des Mandantengesprächs oder in der Gerichtsverhandlung kann man jedoch nicht gleichzeitig Anrufe entgegennehmen. Mittels einer Telefonumleitung oder eines Anrufbeantworters mit Rückrufzusage lassen sich auch Anrufe bei der “Ein Mann/Frau Kanzlei” auffa ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK