Betrügerische Telefonanrufe im Namen der Justiz

Wer kennt sie nicht, die Anrufe oder Mails aus fernen Ländern, in denen mitgeteilt wird, dass ein Dir bislang unbekanntes Familienmitglied tödlich verunglückt sei und Du als Erbe eine siebenstellige Summe zu erwarten hättest. Lediglich die Bank-Transfergebühr mögest Du mal vorab überweisen. Oder: Du hast in einem Gewinnspiel gewonnen und musst jetzt nur noch…….

Vermeintliche Absender dieser miesen Betrugsversuche sind meist glaubwürdig klingende Adressen von Friedensrichtern, Anwälten, Banken etc., die mit ihren Geschichten auf die Gier ihrer Opfer oder ihr schlechtes Gewissen abzielen.

Jetzt hat es offensichtlich die Justiz in Hamburg erwischt, was das Hanseatische Oberlandesgericht zur Verbreitung der folgenden Pressemitteilung veranlasste:

Die Gerichtspressestelle warnt vor betrügerischen Telefonanrufen, in denen Anrufer sich als Mitarbeiter des Amtsgerichts Hamburg ausgeben und die Angerufenen zu Geldzahlungen auffordern ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK