“Gegenleistung für ein allgemeines dienstliches Wohlwollen im Rahmen der Gestaltung des Medienrechts”

Die Staatsanwaltschaft Hannover ermittelt einem Bericht des Nachrichtenmagazins “Focus” zufolge in mehr Fällen als bisher bekannt. Dabei gehe es erneut um Aufenthalte von Christian und Bettina Wulff in Ferienimmobilien in der Zeit, als Wulff Ministerpräsident in Niedersachsen war. Ein Sprecher der Staatsanwaltschaft habe die Ermittlungen bestätigt, aber betont, dass die Vorwürfe nicht neu seien. Offenbar seien nicht nur die Umstände von Wulffs Aufenthalt in einem Nobel-Hotel auf Sylt im Jahr 2007 Gegenstand der Ermittlungen, s ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK