Oettinger droht mit Ende des deutschen EEGs

• von MdB Hans-Josef Fell • Nachdem in Berlin gerade Rösler und Röttgen mit der EEG-Novelle nicht nur den PV-Ausbau ausbremsen, sondern mit der Verordnungsermächtigung auch die Vergütungssätze für alle Erneuerbaren Energien am Parlament und Bundesrat vorbei in die wenig vertrauensvollen Hände der beiden Ministerien legen, kommt jetzt noch ein erneuter Vorstoß des CDU- Energie-Kommissars Oettinger hinzu. Die Forderungen des deutschen EU-Energiekommissars Günther Oettinger nach der Abschaffung des deutschen EEGs unter dem Deckmantel einer europäischen Harmonisierung der Förderungsmechanismen für Erneuerbaren Energien sind nicht neu. Doch jetzt kündigte der ehemalige Ministerpräsident von Baden-Württemberg an, bereits im Juni einen Gesetzesvorschlag vorlegen zu wollen. Eine Harmonisierung der Fördermechanismen macht nur auf den ersten Blick Sinn, doch auf den zweiten Blick droht hier das Ende des deutschen EEGs. Mit der sog ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK