Keine Steuerförderung für neue Gebäude in Sanierungsgebieten

Es gibt Gebiete der Stadt, die als sanierungsbedürftig ausgewiesen sind. Das heißt, dass Steuerbegünstigungen für die entsprechenden Immobilien in Anspruch genommen werden können. Das ist durch den Paragraphen 10f und 7h des Einkommenssteuergesetzes festgelegt. Jedoch gilt das nicht automatisch für jedes Gebäude in einem solchen Gebiet.

Hausbesitzer wollte Steuerbegünstigung einklagen

Ein Hauseigentümer wollte für seine Immobilie – gelegen in einem städtischen Sanierungsgebiet – diese Steuerbegünstigung erhalten. Das Finanzamt lehnte das nach einer Prüfung ab. Daraufhin klagte der Immobilienbesitzer und wollte sein Recht vor Gericht einfordern. Er berief sich auf eine Bescheinigung der Stadt ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK