Berufung gegen ein Urteil des LG Kassel in einer Pressesache

Lieber Herr Dr. Mandant,

hier kommt die Eingangsbestätigung des OLG Frankfurt nebst Aktenzeichen in unserer Berufungssache im Hauptsacheverfahren gegen das (falsche) Urteil des LG Kassel vom 3. Februar 2012. Wir sind leider nicht beim Pressesenat in Frankfurt, sondern beim 15. Zivilsenat in der Außenstelle Kassel gelandet. Ein Blick in den Geschäftsverteilungsplan lehrt uns, dass der Pressesenat für alle Presseberufungssachen zuständig ist, außer für die, die erstinstanzlich vor dem LG Kassel stattgefunden haben. Der 15 ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK