Wir zweifeln an der Bundesrepublik

Wie an dieser Stelle berichtet wird, kann einem Busfahrer der Führerschein entzogen werden. Wenn er an der Existenz Gottes der Bundesrepublik zweifelt. Der Fahrer war noch ein Versprengter der DDR, er fühlte sich als Staatsbürger der DDR. Als er jedenfalls damit gegen einen Bußgeldbescheid vorging, büßte er. Seinen Führerschein ein.

Aber das sind nicht die einzigen Zweifler an der Bundesrepublik. Kürzli ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK