USA: Palo Alto führt Einspeisetarifsystem ein

Am 7. März 2012 stimmte der Gemeinderat der kalifornischen Stadt Palo Alto einstimmig der Einführung von Einspeisetarifen für PV-Anlagen mit einer Mindestkapazität von 100 kW zu. Im Rahmen des „Clean Local Energy Accessible Now (CLEAN) Program“ wird der städtische Versorger nun lokal erzeugten Solarstrom zu einem festen Satz von 14 US-Cent pro Kilowattstunde über 20 Jahre abnehmen. Während der diesjährigen Pilotphase fördert die Stadt PV-Projekte mit einer Gesamtkapazität von vier MWp. Ab dem kommenden Jahr soll d ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK