Microsoft wirft Softwarebilliger.de öffentlich vor, Softwarefälschungen zu verkaufen

Microsoft wirft einem Online-Händler – softwarebilliger.de – in einer Pressemitteilung aktuell öffentlich vor, Fälschungen seiner Software Windows 7 zu verkaufen.

Bereits 2011 habe Microsoft nach eigenen Angaben bemerkt, dass über Softwarebilliger.de gefälschte Datenträger mit Windows 7 verkauft werden. Der Konzern habe daraufhin beim Landgericht Frankfurt eine einstweilige Verfügung erwirkt und Strafantrag gegen den Geschäftsführer gestellt. Bei einer Durchsuchung des Lagers in Berlin im August 2011 seien neben originalen Datenträgern auch mehrere Tausend gefälschter Datenträger mit Microsoft-Software sichergestellt worden.

Bereits eine Woche nach der Durchsuchung habe man erneut feststellen müssen, dass über das besagte Portal Softwarefälschungen von Microsoft verkauft wurden. Die Seite softwarebilliger.de sei zu diesem Zeitpunkt aber bereits durch ein neues Unternehmen übernommen worden, das die Seite bis heute betreibe. Eine weitere Durchsuchung habe daraufhin Zur Sicherstellung weiterer gefälschter Datenträger geführt.

Gegen die erste einstweilige Verfügung habe die ursprüngliche Betreiberin sowie deren Geschäftsführer bislang erfolglos Rechtsmittel eingelegt. So wurde die erste einstweilige Verfügung gegen die Firma durch das Urteil des Landgericht Frankfurt vom 21.09.2011 bestätigt (Az.: 2-06 O 390/11). Über die dagegen eingelegte Berufung wurde noch nicht entschieden. Im Strafverfahren gegen den Geschäftsführer bestätigten zudem das Amtsgericht Tiergarten sowie das Landgericht Berlin in höherer Instanz den Beschluss der Beschlagnahme durch das Landeskriminalamt. Auch die neue Betreiberin hat gegen die sie betreffende einstweilige Verfügung Widerspruch eingelegt. Bisher bestehe die einstweilige Verfügung weiter.

Die Pressemitteilung von Microsoft endet mit dem Hinweis, dass Kunden, die Computerprogramme über das besagte Portal erworben haben, diese kostenlos auf Echtheit überprüfen lassen könnten ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK