Grundstücksrecht. Entschädigungen für Pipelines und Stromnetze werden neu geregelt

Das polnische Wirtschaftsministerium bereitete einen Entwurf des Gesetzes über Übertragungskorridore vor. Durch die Anwendung einer neuen Formel für die Entschädigungsberechnung will das Wirtschaftsministerium den Eigentümern von ca. 19 Millionen Grundstücken entgegenkommen. Derzeit müssen noch die Eigentümer ihre Rechte vor dem Gericht geltend machen, wobei die Verfahren zeitraubend sind und die zugesprochenen Entschädigungssummen ganz unterschiedlich ausfallen. Das neue Gesetz soll das ändern. Es soll ferner auch die sog. Übertragungs-Dienstbarkeit einführen, d.h ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK