Der Spast ist vom Tisch - ein salomonischer Strafrichter

Einer der Angeklagten hatte einen Polizeibeamten mit "Spast" bezeichnet, der Polizeibeamte hatte dann sofort auf einem beim Dienstherren für solche Fälle vorgehaltenen Vordruck einen Adhäsionsantrag angekündigt und einen Betrag in Höhe von 250,00 € geltend gemacht. Der Vorsitzende des Schöffengerichts, bei dem die Sache verhandelt wurde, teilte unumwunden und direkt mit, dass er den Betrag ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK