Abendveranstaltung mit Lehrer

Ist es noch zu früh? Liz Collet zieht noch eine (Warte-)Schnute. Nein: Nachdem „Der Westen“ jetzt einen vollen Gerichtsreport abgesetzt hat, muss man wohl von einem Vergleich ausgehen:

Die langsam bundesweit bekannte Lehrerin eines Weiterbildungskollegs in Mönchengladbach (bayerische Lehrerinnen haben ja andere Probleme, traditionell), die wegen ihrer angeblich über 30 (!) verschiedenen Krankheiten nur abends nach 17:30 Uhr arbeiten wollte, hat sich im Vergleichsweg durchgesetzt. Das Kolleg beschäftigt sie nur nach dieser Uhrzeit. Voraussetzung ist, dass sich genug Schüler abends einschreiben.

Bleibt die Frage – was, wenn nicht? Geht der Zirkus dann von vorne los?

Nein, ich will nicht behaupten, dass es eine 17:30 Uhr-Erkrankung nicht gebe. Wirklich nicht ...

Zum vollständigen Artikel


  • Schwerkranke Lehrerin darf nur noch abends unterrichten

    derwesten.de - 5 Leser - Das Arbeitsgericht Düsseldorf hat einem ungewöhnlichen Wunsch eine Lehrerin entsprochen: Diese darf wegen mehr als 30 verschiedenen Krankheiten künftig wie gewünscht nur noch abends unterrichten. Alle

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK