Strafe für Ex-Porsche-Vorstand Holger Härter?

Unter Umständen steht dem Ex-Porsche-Vorstand Holger Härter eine Geldstrafe – in Höhe von 360 Tagessätzen – oder eine Haftstrafe – für die Dauer von 3 Jahren – ins Haus. Eine Klage wurde ihm jedenfalls bereits zugestellt. Bis April kann er sich nun eine Übersicht über die Vorwürfe verschaffen und auf sie reagieren.

Vorwurf des Kreditbetrugs

Ihm wird Kreditbetrug vorgeworfen. Eine Straftat in Zusammenhang mit der versuchten Übernahme Volkswagens wird ihm zu Last gelegt. Er hatte den Konzern übernehmen wollen, war aber gescheitert. Härters Abteilung hat mit einer Bank diesbezüglich Kreditverhandlungen geführt. Dabei soll er falsche Zahlen angegeben haben ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK