Blutprobe bei Polizei?

Gestern stand in der Lokalzeitung eine kurze Nachricht, wonach ein Alkoholsünder nicht nur sein Blut, sondern auch seinen Führerschein bei der Polizei gelassen habe.

Da horcht man natürlich auf. Er hat sein Blut bei der Polizei gelassen?

Haben die jetzt ausgebildete Leute, die den roten Saft zapfen dürfen? Spart man sich die Fahrt zum Arzt bzw. das Holen eines Solchen? Wer weiß.

Aber vielleicht ist es ja auch nur die Ungenauigkeit der B ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK