Kommt eine Schwangere zum Bäcker … – Mein Freund Norbert ist tot

Gleich dreimal erreichte mich die Nachricht von Norberts Tod während meines derzeitigen Mallorca-Aufenthalts. Drei Menschen, die mich gut kennen, meinten, dass ich das wissen sollte. Die Beerdigung ist am Mittwoch, und ich werde nicht da sein. Aber irgendwie auch doch …

Ich bin ein wenig beschämt, dass ich Norbert seit mehr als einem halben Jahr nicht mehr besucht habe. Jetzt, wo er tot ist, ist es zu spät dafür. Die Zeit, die Vielzahl der auswärtigen Gerichtstermine, hundert private Belange haben mich daran gehindert, bei ihm vorbeizufahren. Vielleicht auch die Tatsache, dass es zuletzt zunehmend anstrengend war, sich mit ihm zu unterhalten.

Ich habe die ganzen 80er Jahre mit Norbert in selben Haus gewohnt. Er war Lehrer und ein hervorragender Fotograf. Er hat mir das Fotografieren so richtig beigebracht und mich eine neue Art des Sehens gelehrt. Dafür bin ich ihm noch heute dankbar. Norbert war kauzig und unglaublich kreativ. Ich habe ihm immer wieder Mal eines seiner Bilder abgekauft, die hängen jetzt noch in meinem Haus.

Anfang der 90er Jahre bin ich aus meiner damaligen Wohnung ausgezogen. Norbert wurde eine Zeit später Direktor einer Gesamtschule in Düsseldorf und zog in die Landeshauptstadt. Wir haben nach ein paar Jahren den Kontakt verloren. Ich habe immer wieder mal versucht, ihn telefonisch zu erreichen, aber das hat nie geklappt.

Vor anderthalb Jahren telefonierte ich mit einem gemeinsamen alten Bekannten und erkundigte mich nach Norbert. Ob ich denn nicht wisse, was mit ihm los ist, fragte er mich. Norbert sei ein Schwerstpflegefall geworden, er leide an der heimtückischen ALS-Krankheit, der auch der Düsseldorfer Maler Jörg Immendorf zum Opfer gefallen ist. Norbert sitze im Rollstuhl, könne sich kaum noch bewegen und sprechen könne er auch nicht mehr.

Gemeinsam mit Herbert (so heißt der Bekannte) und seiner Frau bin ich zu Norbert gefahren ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK