Hurensöhne im Stadion.

Als bekennender Werderfan gewöhnt man sich an so manches. Aber das, was gestern im Weserstadion geschah, war schon ungewöhnlich. Nach dem zweiten Werdertor riefen ca. drei- bis fünftausend 96er Fans in ohrenbetäubender Lautstärke “Werder Hurensöhne”. Immer wieder.

Kurz durchsubsumiert. Eine ausreichend konkrete Kollektivbeleidigung (ist der Personenkreis nach äußeren Kennzeichen deutlich abgegrenzt?) könnte geg ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK