17. März und 6. Oktober 2012

Und damit sind – *hach* – die entscheidenden Daten des Jahres und die wichtigsten Probleme des Jahres gelöst. Wetten dass……………[nicht ]?

Was haben beide Daten gemeinsam? (Ausser dass beide natürlich nicht alle entscheidenden Hürden diesen und auch weiterer Jahre nach 2012 nehmen).

In beiden Fällen wurden andere Kandidaten anfangs bevorzugt ge- und behandelt. In beiden Fällen wird man nun sehen, ob und wie sie nun die ihnen zunächst nicht zu- und anvertraute Rolle füllen werden.

Cherchez la femme? Ab 17. März wird es ein interessantes neues Rollenbild für das der First Lady geben. Ein vielleicht ungewöhnliches, ungewohntes. Ein modernes. Und eines, das zugleich ein sehr klassisches ist. In mehr als einer Hinsicht. Wegen oder trotz des Alters, der Generation Gaucks? Die Frage kann man dahinstehen lassen. In einem Land, in dem jede partnerschaftliche Form des Zusammenlebens und – - – - der Liebe eben toleriert wird und werden sollte, solange sie nicht den Bereich von strafrechtlichen Schutzgrenzen tangiert, verwunderte diese Diskussion nur. Milde formuliert. Ab 17. März ein neues Rollenbild. An erster Stelle. In der ersten Reihe.

Mit dem Zweiten……….sieht man demnächst weniger. Jedenfalls bei der Frage der Frau neben dem Mann, der den Samstagabend mit “Wetten dass?” neu besetzt neu gestalten und zu neuem Erfolg führen soll. Dort sucht man la femme künftig erst mal vergeblich ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK