US-Soldat im Blutrausch – 9 Kinder und 3 Frauen unter den Toten

Taliban-Flagge

Psychische Probleme soll ein US-Soldat gehabt haben, der in der vergangenen Nacht in einem Dorf in der afghanischen Provinz Kandahar von Haus zu Haus gegangen ist und nach vorliegenden Berichten bis zu 16 schlafende Menschen, darunter nach Angaben des afghanischen Präsidenten Karsai 9 Kinder und 3 Frauen, erschossen hat. Die internationale „Schutztruppe“ ISAF habe den Vorfall inzwischen bestätigt, berichtet spiegel-online.

Mehrere Verletzte seien inzwischen in US-Einrichtungen in Behandlung ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK