tagesschau.de meldet examensrelevantes Grundsatzurteil des BGH

Rechtsextremisten muss ein Hotelbetreiber in seinem Haus nicht bewirten - allerdings muss dies schon bei der Buchungsanfrage des Gastes deutlich gemacht werden. Das entschied der Bundesgerichtshof. Damit ist klar, dass die politische Überzeugung eines Gastes allein Grund genug ist, um einen Gast abzuweisen. Grundsätzlich kön ...
Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK