Seltsames Familienrecht

Es konnte einen Sieg gegen die übertrieben väterfreundliche Rechtsprechung des Familiengerichtes Hoyerswerda errungen werden.

Einer Kindesmutter war das Sorgerecht entzogen worden. Sie hatte sich um das Wohl ihres Kindes gesorgt im Umgang mit dem alkoholsüchtigen und gewalttätigen Vater. Das Familiengericht wischte diese Bedenken beiseite und entzog der Mutter obendrein das Sorgerecht, weil sie die Durchführu ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK