Frauenquote bei Führungspositionen

Die Regierungsbevollmächtigte für Gleichbehandlung Agnieszka Kozlowska-Rajewicz hat gestern angekündigt, dass sie die Einführung einer neuen Regelung anstreben wird, welche die staatliche, börsennotierte und amtliche Unternehmen verpflichten wird, eine bestimmte Anzahl von Frauen in den Führungs- und Vorsitzendenpositionen zu beschäftigen. Die Bevollmächtigte würde sich wünschen, dass hier die Frauenquote mindesten 30% beträgt. Die Arbeitgeber kritisieren diese Pläne. Ihrer Meinung nach sind solche feste ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK