„Verrat ist etwas, was wir nicht vergeben“ – Die Hackerszene schlägt zurück

Bekennerschreiben von AntiSec, Screenshot

Nachdem das FBI am Dienstag 5 Männer, die zur Hackergruppe LulzSec gezählt werden, festgenommen hat und es auch in Irland zu einer Verhaftung gekommen war, schlägt die Hackerszene zurück. Die Gruppe AntiSec hat, wie bei abendblatt.de nachzulesen ist, die Website der IT-Sicherheitsfirma Panda Security gehackt. Ob und welche Schäden dort angerichtet wurden, ergibt sich aus dem Beitrag nicht. Im Internet sind Screenshots von Bekennerschreiben von AntiSec aufgetaucht. Dort heißt es unter anderem: „Wir sind AntiSec. Wir werden bis zum Ende kämpfen.“ Und in Richtung der US-Bundespolizei FBI gewandt erklärten die Hacker: „Wir warten auf Euch ...

Zum vollständigen Artikel


  • Hacker schlagen zurück und greifen Sicherheitsfirma an

    abendblatt.de - 30 Leser - New York. Sie sind nicht zu stoppen: Die Hacker-Szene schlägt nach der Verhaftung und Anklage mehrerer mutmaßlicher Hacker zurück. Die Gruppe AntiSec nahm für sich in Anspruch, im Namen ihrer angezählten Schwesterbewegung LulzSec am Dienstagabend die Website der IT-Sicherheitsfirma Panda Security gehackt zu haben. In diversen Internetforen tauch...

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK