Veröffentlichung von „Mein Kampf“ bleibt untersagt

Das Landgericht München I hat heute entschieden, dass es weiterhin verboten bleibt, Auszüge aus Hitlers „Mein Kampf“ in der historischen Wochenzeitung „Zeitungszeugen“ zu veröffentlichen. Das LG hat damit die auf Antag des Freistaats Bayern im Januar ergangene einstweilige Verfügung bestätigt. Die 7. Kammer des Landgerichts sieht die Grenze des Zitatrechts überschritten. Die Broschüre stelle bei einer Gesamtbetrachtung nach Aufmachung, Inhalt und Marktorientierung einen Abdruck von Originalauszügen mi ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK