Jobcenter muss Schülerschreibtisch bezahlen

Bekommen Schüler Hartz IV, können sie auch Anspruch auf einen Schülerschreibtisch haben. Das Jobcenter muss zumindest einen gebrauchten Schreibtisch gewähren, wenn in der Wohnung sonst kein ruhiger Arbeitsplatz für die Hausaufgaben verfügbar ist, entschied das Sozialgericht Berlin in einem am Donnerstag, 08.03.2012, bekanntgegebenen Urteil (AZ: S 174 AS 28285/11 WA).

Damit muss das Jobcenter Tempelhof-Schöneberg in Berlin einer sechsjährigen Schülerin einen Schreibtisch bezahlen. Die ABC-Schützin hatte bei ihrer alleinerziehenden, im Hartz-IV-Bezug stehenden studierenden Mutter keine Möglichkeit, an einem Schreibtisch regelmäßig ihre Hausaufgaben machen zu können. Der Schreibtisch der Mutter stand zudem im Raum, in dem die neugeborene Schwester schlief ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK