Eine gute Ehe

Die Dame wird mit Betrugsvorwürfen überzogen; nicht dramatisch, aber es kommt doch ein 4stelliger Schaden zusammen. Ich werde beauftragt und lasse mir die Akte kommen, von der die Mandantin eine Kopie erbittet, die ich ihr auch selbstverständlich zur Verfügung stelle. Dann bekomme ich ein Fax von ihrem Ehemann, der mir, der Staatsanwaltschaft, irgendeinem nicht zuständigen Gericht und dem Bundesverfassungsgericht mitteilt, dass e ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK