Das neue Ipad: auch schnell in Deutschland?

© olga meier-sander / pixelio.de

Apple hat mal wieder alle in die Schranken verwiesen, denn das neue Ipad, welches gestern vorgestellt wurde, setzt absolut die Massstäbe im Bereich Display, Laufzeit, Schnelligkeit.

Doch es hat immer noch einen gravierenden Nachteil: ein Gerät in dieser Preiskategorie sollte mir auch unterwegs eine vernünftige Möglichkeit geben, per USB zusätzliche Daten zu verwenden – oder/und eine Speichererweiterung per SD-Karte. Aber den Nachteil teilt es mit den meisten ernstzunehmenden Mitbewerbern.

Aber meine Entscheidung für oder gegen ein Ipad fällt trotzdem an anderer Stelle: bei der Schnelligkeit der Datenübertragung unterwegs nämlich. Bisher ist das nach meiner Meinung trotz UMTS-Gedöns, 3G und sonstwas ätzend, und fürs Sofa zuhause brauche ich kein hochgezüchtetes Ipad: für das Lesen von Mails, dem Blättern im www, für Angry Birds & Co ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK