BGH: Computer-Bild muss auf fehlendes Widerrufsrecht hinweisen

…das hat der BGH mit Urteil vom 09.06.2011 (Az.: I ZR 17/10) entschieden.

Ein Verlag, der für eine Jahresabonnement einer Zeitschrift in einer Werbeanzeige wirbt, muss in der Anzeige selbst, auf der Bestellpostkarte oder dem Coupon, mit welcher die Bestellung für das Jahresabonnement aufgegeben werden kann, gemäß §§ 312c Abs.1 BGB, 312d Abs.4 Nr.3 BGB darauf hinweisen, dass im Falle einer Bestellung kein Widerrufsrecht besteht.

Der Axel-Springer-Verlag hatte in der 2-wöchig erscheinenden Zeitschrift “Computer-Bild” mit einer Anzeige für ein Jahresabonnement dieser Zeitschrift geworben. Die Bestellung konnte per anliegender Postkarte oder Coupon aufgegeben werden. Nirgends befanden sich Angaben zum Bestehen oder Nichtbestehen eines Widerrufsrechts ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK