Startschuss: Bundeskanzlerin versendet erste De-Mail

Nach einem umfangreichen Zertifizierungsprozess hat Bundeskanzlerin Angela Merkel heute im Rahmen der CEBIT in Hannover die erste De-Mail versendet. Sie gab damit auch den Startschuss für den De-Mail-Dienst der Telekom, die ab dem heutigen Tag den sicheren Mail-Versand für Unternehmen anbietet. Verbraucher können den Dienst dann ab dem zweiten Quartal nutzen.

Wer sind die Anbieter?

Neben der Telekom erhielt heute auch die Mentana-Claimsoft GmbH die erforderlichen Zertifikate für den Betrieb von De-Mail. Der Dienst startet ab sofort und richtet sich vor allem an Geschäftskunden, jedoch können auch Privatkunden den Dienst nutzen. Bereits Anfang Februar erhielt Mentana-Claimsoft als erster Anbieter grünes Licht vom Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI).

Zweiter im Bunde ist die Telekom, sie bietet ihren Dienst über zwei verschiedene Gesellschaften an. Geschäfts- und Privatkunden werden von der Telekom Deutschland GmbH versorgt, Großkunden von der T-Systems International GmbH.

Im Rahmen der Zertifizierung wurden die Anbieter umfassend geprüft und dabei auch von der intersoft consulting services AG begutachtet.

Als letzter Anbieter wird im zweiten Halbjahr 2012 United Internet mit Web.de und GMX an den Start gehen. Der Zertifizierungsprozess ist hier noch nicht angelaufen, auch die Details sind noch offen.

Wie funktioniert die Einbindung der De-Mail?

Die Anbieter ermöglichen zwei verschiedene Zugriffsarten auf den De-Maildienst. Zum einen wird ein Web-Interface ohne bestimmte Hardwareanforderungen angeboten, zum anderen wird über ein Gateway-Modell eine tiefere Implementierung in vorhandene Mail-Strukturen ermöglicht. Diese Einbindung kann hardware- oder softwareseitig erfolgen. Der eigentliche Versand von De-Mails erfolgt dann über die gewohnten E-Mailsysteme, möglich ist auch ein De-Mail-Versand von Dokumenten per Druckertreiber ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK