Baurecht: Nachfristsetzung entbehrlich

Der BGH hat in einer aktuellen Entscheidung vom 08.02.2011 zur Entbehrlichkeit einer Nachfristsetzung bei Schadensersatzansprüchen des Auftraggebers Stellung genommen. Er hat entschieden, dass eine Frist zur Mängelbeseitigung vom Auftraggeber dann nicht gesetzt werden muss, wenn der durch die Werkleistung des Auftragnehmers entstandene Schaden durch eine Nacherfüllung nicht mehr beseitigt werden kann.

In diesem Fall entsteht der Schadensersatzanspruch ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK