Wenn der Staatsanwalt zweimal klingelt – dann wird es eine “Ehren-Hausdurchsuchung”?

“Ehren-Hausdurchsuchung”? Ein Begriff, bei dem man stutzt. Gibt es die? Und wenn, was ist das und wo gibt es sie?

Nun es scheint “Ehren-Hausdurchsuchungen” in Niedersachsen zu geben. Das sind offenbar Durchsuchungen, mit denen alle rechnen, die aber, wenn sie durchgeführt werden, niemand so nennt? Nun ja, der Begriff der Begriff “Ehren-Hausdurchsuchung” ist neu und hier irgendwo im Netz aufgetaucht (zur Quelle hier im Law-Blog bei U.Vetter, der selbst von “Vorzugsbehandlung” spricht).

In der Sache geht es um die gestrige “Durchsuchung” beim Bundespräsidenten a.D. C. Wulff, die ohne Durchsuchungsbeschluss nach vorheriger Ankündigung (woher hatte sonst die Presse ihre Kenntnis?) durchgeführt worden ist (vgl. dazu auch schon hier). Geschickt auch der Termin: An einem späten Freitagnachmittag, wenn alle sich auf das Wochenende vorbereiten. Da ist das Interesse sicherlich nicht so groß wie an einem anderen Wochentag morgens, bis Montag hat sich dann auch alles weitgehend wieder beruhigt, und auch der “Spiegel” der nächsten Woche ist gedruckt ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK