Phishing im Nahfeld

Phishing hat zum Ziel, eine fremde Identität für eigene Zwecke zu nutzen. Unter „Identität“ verstehen die Bewohner der digitalen Unterwelt beispielsweise Zugangsdaten zum Onlinebanking oder Kreditkartendaten. Ausgestattet mit diesen Informationen ist es recht einfach, steuerfrei an fremder Leute Geld zu gelangen.

Die Aufgabe, die zu lösen ist, besteht darin, den Internet-Nutzer zur Bekanntgabe dieser sensiblen Daten zu bewegen. Wenig phantasievolle Phisher schreiben eine eMail, in der sie höflich um die Mitteilung von PIN und TAN bitten. Spannender wird es, wenn per Trojaner die Daten „abgehört“ werden. Eigentlich leicht erkennbar sind die Versuche, diese Daten auf gefakten Seiten abzufragen. Zu den professionellen Lösungen zählen Man-in-the-Middle-Angriffe, Spear-Phishing, Whaling oder Pharming ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK