Die Schuld nicht ausgehalten – Selbsttötung 20 Jahre nach Sexualmord an 15-Jähriger

Zwei Jahrzehnte hat es gedauert, bis der Mord an einer 15-jährigen Tramperin aus Neubrandenburg aufgeklärt werden konnte. Es war der Täter selbst, der die Ermittler auf die Erfolgsspur brachte, wenn man das überhaupt so nennen kann. Wie focus.de berichtet, hat ein 64-jähriger Mann aus der Uckermark sich bereits Anfang Dezember des letzten Jahres das Leben genommen, indem er sich an der Bahnstrecke Berlin-Bernau vor einen Zug warf. In seinem in der Nähe abgestellten Au ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK