Rezension Öffentliches Recht: Existenzsicherungsrecht

Klinger / Kunkel / Pattar / Peters, Existenzsicherungsrecht, 3.Auflage, Nomos 2012 Von Prof. Dr. Jan Kepert, Hochschule für öffentliche Verwaltung, Kehl Soeben ist im Nomos-Verlag diedritte Auflage des Lehrbuchs „Existenzsicherungsrecht“ erschienen. An derVerfassung diesen Werkes, dessen 2. Auflage 2007 noch unter dem Titel „Sozialhilferecht“erschienen war, sind vier Autoren beteiligt: Der Verbandsdirektor desKommunalverbandes für Jugend und Soziales und Honorarprofessor der HochschuleLudwigsburg, Senator e. h. Roland Klinger, die Professoren der Hochschule füröffentliche Verwaltung in Kehl Peter-Christian Kunkel und Dr. Andreas Pattarsowie die Richterin beim Sozialgericht Berlin Karen Peters. Infolge der vielen und sehrschnell vorgenommenen Gesetzesänderungen im SGB II und SGB XII fällt es auchdem Sachkundigen schwer, den Überblick über die aktuelle Gesetzeslage zubehalten. Zudem enthalten die gesetzlichen Bestimmungen infolge der Eile unddes erheblichen Zeitdrucks, unter dem diese entstanden sind, einigeUngereimtheiten, Fehler und redaktionelle Versehen, welche das Gesetzesverständniserschweren. Das Lehrbuch weist auf diese Fehler und Schwächen hin. Esermöglicht dem Leser mit Hilfe von klärenden Hinweisen, Schaubildern undBeispielen, einen plastischen Überblick über die komplexe Rechtsmaterie desExistenzsicherungsrechts zu gewinnen. Indem das Werk auch die Verzahnungen mitden verfahrensrechtlichen Bestimmungen des SGB I und SGB X aufzeigt, denRechtsschutz in den Blick nimmt sowie auf die Regelungen des SGB V, des SGBVIII, des SGB IX und des SGB XI eingeht, bleibt zudem der Blick für das großeGanze erhalten. Das Lehrbuch leistet daher weit mehr als Standard-Lehrbücher,die sich oftmals lediglich auf bestimmte Rechtsbereiche konzentrieren und dabeilosgelöstes „Inselwissen“ vermitteln. Dank dieses Werks wird es dem Leserermöglicht, sich Spezialwissen zur Existenzsicherung anzueignen, ohne dieEinordnung in das Gesamtsystem aus den Augen zu verlieren ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK