Monitoringbericht 2012: Mehr Fragen als erlaubt

(c) BBH

Bundesnetzagentur (BNetzA) und Bundeskartellamt (BKartA) haben gemeinsam die Aufgabe, einen Monitoringbericht über den Stand der Marktöffnung im Strom- und Gasbereich zu erstellen. Dazu wird ein Fragebogen verschickt. Der Fragebogen 2012, der Daten des Jahres 2011 abfragt, liegt im Entwurf jetzt vor, und die beiden Behörden geben Gelegenheit, dazu Stellung zu nehmen.

Der Fragebogen entwickelt den im vergangenen Jahr verwendeten Bogen weiter. Dabei gibt es auch substanzielle Neuerungen. Und nicht alle davon dürften von der Ermächtigungsgrundlage des § 35 Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) gedeckt sein ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK