FG Baden-Württemberg: Besuch einer sog. Jüngerschaftsschule ist Berufsausbildung

FG Baden-Württemberg Urteil vom 11.10.2011 - 11 K 1908/10

Pressemitteilung des Gerichts:

“Der 11. Senat hat mit Urteil (Az.:11 K 1908/10) entschieden, dass der Besuch einer sog. Jüngerschaftsschule Berufsausbildung darstellt und daher ein Anspruch auf Kindergeld besteht. Das Urteil ist inzwischen rechtskräftig.

Das Kind des Klägers besuchte für ca. sechs Monate die “Jüngerschaftsschule” des Missionswerks “Jugend mit einer Mission” in Südafrika. Die “Jüngerschaftsschulen” sind ein von “Jugend mit einer Mission” angebotener Studienkurs mit einer fünf- bis sechsmonatigen Dauer, der an der – ebenfalls von “Jugend mit einer Mission” bzw. ”Youth with a mission” betriebenen – “University of the Nations” registriert ist. Die Teilnahme gibt dem Schüler die Gelegenheit zu durchdenken, ob sein “Leben wirklich Gott ganz zur Verfügung steht” ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK