Bundesdatenschutzbeauftragter Peter Schaar fordert die Aussetzung der neuen Datenschutzverarbeitungsregelungen bei Google

Nutzern von Google Diensten wird in der letzten Zeit der ständige Hinweis „Neue Datenschutzerklärung“ [http://www.google.de/intl/de/policies/privacy/preview/] aufgefallen sein. Diese sind seit heute in Kraft und vereinheitlich die Richtlinien für über 60 Google-Dienste. Infolge dieser Neuerungen sollen auch die Nutzerdaten aller Produkte gesammelt ausgewertet werden.¶ Die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitungsprozesse, die durch die Neue Datenschutzerklärung möglich werden, wurden von der französischen Datenschutzbehörde CNIL [http://www.cnil.fr] im Auftrag der Artikel 29-Gruppe der Europäischen Datenschutzbehörden [http://www.edps.europa.eu/EDPSWEB/edps/lang/de/Cooperation/Art29] untersucht ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK