Warum sind Polizisten nur dann empfindlich, wenn es um Rindviecher geht?

Ein feines Beispiel dafür, wie das Sprichwort, man möge sich zunächst an die eigene Nase fassen, in die Realität passt:

In Bayern hat ein von der Deutschen Polizeigewerkschaft herausgegebener Kalender mit Karikaturen über Ausländer, Alte oder das Thema Selbstmord für heftigen Streit gesorgt. "Es geht um Karikaturen, die missverstanden werden könnten", sagte der Sprecher des Münchner Polizeipräsidiums und ergänzte: "Sie dürfen bei uns nicht mehr aufgehängt werden, um ein unmissverständliches Zeichen zu setzen." Der bayerische Landesvorsitzende der Polizeigewerkschaft, Hermann Benker, hält die Aufregung für übertrieben. "Für mich ist das Ganze absolut unverständlich. Es wird so getan, als ob es diesen Polizeijargon nicht geben würde", sagte er ...
Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK