Keine kostenlose Krankenversicherung für Arbeitslose in Polen?

Das Ministerium für Arbeit und Sozialpolitik plant eine neue Regelung, welche die Krankenversicherung von der Arbeitslosenregistereintragung trennen würde. Was wären die Folgen? Eine Anmeldung beim Arbeitsamt würde somit nicht gleichzeitig einen Erwerb der Berechtigung zur Inanspruchnahme der kostenlosen medizinischen Hilfe bedeuten. Diese soll nach Beschluss einer solchen Regelung nur denjenigen Arbeitslosen zustehen, welche sich auch ernsthaft um eine Arbeitsstelle bemühen. Der Entwurf sieht vor, dass das Arbeitsamt nicht den Krankenversicherungsbeitrag für die Erwerbslosen an den Sozialversicherungsträger (ZUS) überweisen wird, sondern lediglich eine Informatio ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK